,

Der FC Rüti verliert gegen den FC Kreuzlingen

FC Rüti 1 vs FC Kreuzlingen - Schlussresultat 1:2 Meisterschaft 2. Liga interregional - Gruppe 6 - 7. Runde Spiel vom 4. Oktober 2020 in Rüti

Zu Beginn sahen die Zuschauer einen läuferisch starken FC Rüti, was in der Vergangenheit keine Selbstverständlichkeit war. Taktisch gut auf den Gegner eingestellt, überliess der FC Rüti zu Beginn der ersten Halbzeit dem FC Kreuzlingen den Spielaufbau. Die offensiven Bemühungen vom FC Kreuzlingen konnten stets souverän unterbunden oder abgelaufen werden. In der 22. Minute konnte Edison Syla dann sogar - nach gezieltem Pass durch Bruder Taulant hinter die Abwehr des FC Kreuzlingen - den Führungstreffer zum 1:0 erzielen. Zum Schrecken aller Zuschauer musste in der 32. Minute dann Giovanni Giallongo mit Rot vom Platz. Allen war bewusst, dass nur eine herausragende kämpferische Leistung gegen den spielstarken FC Kreuzlingen zum Sieg reichen würde.

Die Siegesambitionen mussten unmittelbar nach Wiederanpfiff vorerst begraben werden, da der FC Kreuzlingen durch eine schöne Kombination zum 1:1 den Ausgleich erzielte. Auch in der Folge konnte der FC Rüti nicht alle Angriffe des FC Kreuzlingen abfangen. So kam es, dass gleich mehrerer hochkarätige Chancen vom FC Kreuzlingen versiebt wurden. Die Kräfte liessen sichtlich nach, bis dann in der 76. Minute der FC Kreuzlingen nicht unverdient mit 1:2 in Führung ging. Anschliessend konnte der FC Rüti keine Akzente mehr setzten, wodurch es beim 1:2 Schlussresultat blieb.

Die Mannschaft des FC Rüti hat eine kämpferisch, gute Leistung gezeigt und geliefert. Das offensive Spiel des FC Kreuzlingen in Kombination mit der Unterzahl während 60 Minuten war jedoch eine zu hohe Hypothek.